Roggenbrot mit Räucherlachs und Granatapfel-Relish


Zubaten

Für die Roggenbrot-Lachs-Schnitten

  • 2 – 3 Scheiben Räucherlachs
  • 2 Scheiben Roggenbrot
  • 1 Snackgurke, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 reife Avocado
  • Saft von einer ½ Zitrone
  • Wahlweise: Pfeffer und Salz

Für den Granatapfel-Relish

  • ½ rote Zwiebel, klein geschnitten
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • 1 EL Honig
  • ½ EL Zitronensaft
  • 100 ml Granatapfelsaft
  • 100 g Granatapfelkerne

Zubereitung


Dieses Rezept reicht für 2 Roggenbrot-Lachs-Schnitten

1. Zunächst den Granatapfel-Relish zubereiten, indem alle Zutaten (mit Ausnahme der Kerne) in einer Schüssel vermischt werden. Mindestens eine Stunde kaltstellen, so dass sich alle Geschmacksnoten gut miteinander vermischen und die rote Zwiebel gewissermaßen leicht „mariniert“ wird.
2. Die Avocado in einer Schale zerdrücken, den Zitronensaft hinzufügen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Das Roggenbrot dick mit der Avocado-Mischung bestreichen und mit 1 oder 1,5 Scheiben Räucherlachs belegen.
3. Das Granatapfel-Relish aus dem Kühlschrank nehmen und die Granatapfelkerne hinzufügen. Gut vermischen und mit der Roggenbrot-Lachs-Schnitte servieren.

Tipp: Dieses köstliche, süßsaure Relish macht aus jedem Gericht eine besondere Mahlzeit. Servieren Sie es einmal mit einem gebratenen Stück Lachs oder einem zarten Stück Huhn!