Lachs-Avocado-Snacks mit Kräuter-Couscous


Zubaten

Für die Lachs-Avocado-Snacks

  • 3 reife Avocados
  • 150 g Lachswürfel
  • 120 g Sojabohnen (gekocht)
  • ½ rote Zwiebel, klein geschnitten
  • Zitronensaft
  • Wahlweise: Pfeffer und Salz

Für das Kräuter-Couscous

  • 200 g Couscous
  • 1 – 2 Stengel Frühlingszwiebeln
  • 40 g frische Kräuter nach Wahl (Minze, Dill, Petersilie)
  • Zitronensaft
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung


Dieses Rezept reicht für 3 Avocado-Snacks mit Couscous

1. Den Couscous sowie etwas Salz nach Wunsch in eine Schüssel geben und 200 ml kochendes Wasser darüber gießen. Mit Kunststofffolie (oder einem Teller) abdecken und 10 Minuten stehenlassen.
2. Die Avocados in der Mitte durchschneiden, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Am einfachsten ist es, wenn man die Avocado (in der Schale) kreuzweise einschneidet. Bei der Entnahme des Fruchtfleischs jedoch nicht die Schale zerschneiden; die einzelnen Schalen werden später wiederverwendet – als kleine Schüssel.
3. Alle Zutaten (Avocadowürfel, rote Zwiebel, Sojabohnen und Lachs) in einer Schüssel vermischen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer sowie eventuell etwas Dill abschmecken.
4. Die leeren Hälften mit der Lachs-Avocado-Mischung füllen und auf jeden Teller einen gefüllten Snack legen.
5. Der letzte Schritt beim Couscous: Den Couscous mit einer Gabel lösen und die Frühlingszwiebeln sowie frische Kräuter hinzufügen. Alles gut miteinander vermischen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.